Wir kennen uns nicht. Aber ich weiss immerhin, wie Sie ticken. Und ich frage mich, ob Sie sich immer bewusst sind, was Sie sagen, wenn Sie mal nicht mit einem fixen Drehbuch auf der Bühne sitzen. Ein offener Brief.

Wobei: Lassen wir das mit dem «Sie». Ich erlaube mir, Dich zu duzen, lieber Peach. Du bist ja eine Art Volkseigentum. Und ich werde auch lieber geduzt, alles andere macht mich so alt. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

Dein Leib- und Magenblatt ist aktuell der «Blick». Der zerrt alles hervor, was seiner Coronalinie entspricht, und Du erfüllst das Profil. Treu ergeben betest Du nach, was Blick und Co. schreiben, lässt nicht den leisesten Zweifel zu. Das ist in Ordnung. Schwieriger wird es, wenn Du Deinen bescheidenen Wissensstand, der ganz offensichtlich nicht das Ergebnis eigener Bemühungen ist, dazu verwendest, andere auszuschliessen.

Das hast Du getan. Und das Ergebnis ist ziemlich fürchterlich.

Gemäss dem neuesten Beitrag möchtest Du Leute, die sich der aktuellen Corona- beziehungsweise der Impf- und Zertifikatspolitik entgegenstellen, gerne «psychiatrisch untersuchen lassen». Man kann es auch anders ausdrücken: Aus Deiner Sicht spinnen die alle. Das kann man nur behaupten, wenn man überzeugt ist, dass die offizielle Sichtweise eine Art Naturgesetz ist und alles andere völlig verrückt. Etwa so, wie wenn man sagen würde, die Erde sei flach oder es gebe keine Schwerkraft. In diese Kategorie steckst Du Leute, die sagen, es sei nicht in Ordnung, mit einer Zertifikatspflicht Menschen vom gesellschaftlichen Leben auszuschliessen. Sie werden also ausgegrenzt und von Dir so en passant auch gleich für verrückt erklärt. Nett, wirklich nett.

Ich nehme an, es macht keinen Sinn, Dir zu sagen, w…