Live und unvorbereitet. 

Nach seinem letzten Programm wollte Stefan Millius seine Kabarettkarriere beenden. Gelacht worden war zwar viel, aber stets an den falschen Stellen. Doch nun  kommt ihn seine Unvorsichtigkeit teuer zu stehen: Man sollte eben keine Verträge unterschreiben, ohne sie gelesen zu haben. Der gute Mann wird von Juristen förmlich an die Bühne gefesselt. Und das erfährt er erst kurz vor seinem Auftritt. Eine wunderbare Ausgangslage für einen peinlichen Abend. Die Frage ist nur: Wer leidet mehr – der unfreiwillige Bühnendarsteller oder sein unschuldiges Publikum?

Millius Live unvorbereitet Kopie